Eine von vielen Möglichkeiten: In dieser Heizzentrale eines kalten Nahwärmenetzes wird mithilfe von Kraft-Wärme-Kopplung (KWK) Strom und Wärme produziert. Das Erd/Biogas-Blockheizkraftwerk (links) liefert dabei die notwendige, elektrische Antriebsenergie für die Wärmepumpen, respektive Übergabestationen. Bildquelle: ratiotherm GmbH & Co. KG, Dollnstein

Während vielerorts in Deutschland nur noch über die gescheiterte Klimawende lamentiert wird, nehmen einige pfiffige, kreative und mutige Kommunen Gemeinden ihr Schicksal selbst in dieWeiterlesen >>>

Die Markteinführung der SolarEdge Smart Modules in der DACH-Region ist ein wichtiger Meilenstein in der Strategie des Unternehmens, Privatkunden eine ganzheitliche, nahtlose Lösung für das Solarenergiemanagement zu Hause zu bieten.

Mit der Einführung der Smart Modul-Serie mit integrierten Leistungsoptimierern will SolarEdge Privatkunden eine ganzheitliche, nahtlose Lösung für das Solarenergiemanagement bieten. Weiterlesen >>>

Zellen fast ohne Verluste zu Modulen zu verschalten, gelingt mit einer innovativen Kombination von Verfahren. Foto: Amadeus Bramsiepe, KIT

Forschende des KIT kombinieren Serienverschaltung per Laser mit Vakuumprozessierung aller Schichten der Solarzelle – Aufskalierung ebnet den Weg vom Labor in die Industrie
Weiterlesen >>>