Digital unterwegs im Handwerk – unkompliziert, effizient & kommunikativ
Digital unterwegs im Handwerk – unkompliziert, effizient & kommunikativ

Handwerk und das papierlose Büro – das ist kein Widerspruch, ganz im Gegenteil: In den letzten Jahren hat sich die Handwerksbranche immer offener gegenüber den Entwicklungen in der Informationstechnologie gezeigt und diese sogar durch klare Anforderungen an eine unkomplizierte und effiziente Handwerkersoftware maßgeblich mit vorangetrieben. Mit ein Grund dafür sind ganz sicher der stetig steigende Druck auf Handwerksbetriebe in punkto Rechtssicherheit, Auftragsmanagement und das Bewältigen der Auftragsflut sowie das Fehlen qualifizierter Fachkräfte. Die fortwährende Ressourcenknappheit gibt ihr Übriges dazu und erschwert die Vorhaltung wichtiger Bauteile für ein Zug-um-Zug-Abarbeiten anstehender Handwerksaufträge.

Mehr Zeit fürs Handwerk

Doch nicht nur das: Auch die Kundenkommunikation und Beratung sind neben der fachlichen Qualifikation jedes einzelnen Handwerkers ausschlaggebend für den Erfolg eines Handwerksbetriebs: Die anfängliche Skepsis vor der Einführung einer Branchensoftware für den betriebswirtschaftlichen Teil eines Handwerksbetriebes hat sich gewandelt. Weg von Tabellenkalkulation und Textverarbeitung, hin zu einer professionellen Handwerkersoftware, die immer mehr Geschäftsprozesse digital abbilden und maximal zeitsparend unterstützen kann. Viele Geschäftsprozesse lassen sich durch gute und vor allem ganzheitliche Softwarelösungen wesentlich effizienter und besser abdecken, sparen wertvolle Zeit und letztlich auch Kosten durch eine verbesserte Kommunikation zwischen Handwerksbüro und Baustelle.

Nein zu vielen Insellösungen

Doch aufgepasst, viele Köche verderben den Brei: Übertragen auf die Nutzung von Softwarelösungen auf dem Markt bedeutet das, dass viele verschiedene nicht miteinander koppelbare Softwarelösungen letztlich zu mehr Chaos führen. Vor allem, da das hin und her Kopieren von Daten zur Nutzung dieser in einer anderen Software fehleranfällig sein kann bzw. wichtige Zeit bindet.

Steffen Röhrs, Geschäftsführer der Uwe Röhrs GmbH – Unternehmen für Sanitär-, Heiz- und Brennstofftechnik
Steffen Röhrs, Geschäftsführer der Uwe Röhrs GmbH – Unternehmen für Sanitär-, Heiz- und Brennstofftechnik

Eine ganzheitliche Softwarelösung dagegen bietet Unterstützung in Sachen effiziente Kommunikation, zeitsparende Auftragsverwaltung, lückenloses Projektmanagement und digitale projektbezogene Zeiterfassung – das sorgt für mehr Zufriedenheit für Kunde und Mitarbeiter. Das bestätigt auch Steffen Röhrs, Geschäftsführer der Uwe Röhrs GmbH – Unternehmen für Sanitär-, Heiz- und Brennstofftechnik, der sich mit seinem Fachbetrieb durch die Unterstützung der Komplettlösung TAIFUN als Vorreiter der Digitalisierung in seinem Bereich sieht.

Administrative Routineaufgaben sollten daher digitalisiert und bisher getrennt genutzte Softwarelösungen in eine Komplettlösung zusammengeführt werden.

Digitale Prozesse sichern die Zukunft

Arbeiten von unterwegs: Über die Handwerker-App greifen Monteure direkt beim Kunden komfortabel auf wichtige Daten wie Adressen, Termine, Artikel oder Kundenaufträge zu.
Arbeiten von unterwegs: Über die Handwerker-App greifen Monteure direkt beim Kunden komfortabel auf wichtige Daten wie Adressen, Termine, Artikel oder Kundenaufträge zu.

Wer sich für die Zukunft aufstellen möchte, muss sich weiterentwickeln und sollte zu einer Softwarelösung für alle Anforderungen seines Betriebes greifen, um wettbewerbsfähig zu bleiben. Die Angebotserstellung frisst oft wichtige Zeit. Mit der richtigen Software können Handwerksbetriebe Adress- und Auftragsdaten digital verwalten, Angebote blitzschnell und komfortabel erstellen und sogar umfangreiche Projekte optimal abwickeln – ohne Zeitverluste, schnell und effizient. Das merkt auch der Kunde.

Auf Mobilität setzen

Die mobile Kommunikation zwischen Kunden, Baustelle und Büro entscheidet schon jetzt über die Zukunft von Handwerksbetrieben. Längst sind Smartphones, Tablets und weitere mobile Endgeräte wichtiger Bestandteil des Berufslebens. Mobile Endgeräte können die schnelllebigen Anforderungen, denen Handwerksbetriebe heutzutage Herr werden müssen um ein Vielfaches schneller und professioneller abdecken.

Nicht selten sehen sich Monteure mit einer anderen Baustellensituation als geplant konfrontiert. Materialanpassungen, Dauer der Ausführung und veränderte Kosten müssen oft ad hoc und direkt beim Kunden gehandelt werden. Über eine professionelle Handwerker-App können Monteure wichtige Daten wie Adressen, Termine, Artikel oder Kundenaufträge ganz einfach von unterwegs per Handy bearbeiten und sogar Ihre geleisteten Stunden über die digitale Zeiterfassung mobil erfassen.

Digital aufgestellt: In TAIFUN buchen Monteure und Bürokräfte gleichermaßen Ihre Zeiten direkt auf Projekte und Aufträge.
Digital aufgestellt: In TAIFUN buchen Monteure und Bürokräfte gleichermaßen Ihre Zeiten direkt auf Projekte und Aufträge.

Mobilität in der Praxis

Max Jenschke
Max Jenschke

Ein Praxisbeispiel zeigt, wie mobile Auftragsabwicklungen via App den Handwerksalltag gewinnbringend bei der Sicherstellung von anstehenden Aufträgen unterstützen können: Max Jenschke, Mitarbeiter der Uwe Röhrs GmbH, überprüft mobil via TAIFUN App die Verfügbarkeit von Materialien im Lager und meldet Fehlstände bzw. den Materialbedarf dank Live-Zugriff direkt und mobil vom Lager aus ins Büro – ganz unkompliziert und ohne lästige Zettelwirtschaft in Form von Bestandslisten.

Technisches Interesse nutzen

Die technische Affinität der Handwerker für tägliche Herausforderungen nutzen: Die heutigen Monteure sind längst nicht mehr „nur“ zuständig für die eigentliche Handwerksleistung. Vielmehr haben sie erkannt, was Softwarelösungen leisten können und haben sich zum fachkundigen Allrounder in ihrem Betrieb entwickelt. Technisch interessiert, versiert im Umgang mit softwaregestützten Anwendungen und vor allem qualifiziert in ihrem Bereich, leisten sie einen wichtigen Beitrag im Zuge der Digitalisierung der Handwerksbranche.


Mehr Handwerk, weniger Büro

Nicht allein die fachliche Qualifikation macht den wirtschaftlichen Erfolg eines Handwerksbetriebs aus: Betriebswirtschaftliches Denken und Handeln sowie der Einsatz der richtigen Softwarelösung sind die zentralen Punkte für den dauerhaften Erfolg im Wettbewerb.

Vor allem eine einfache und komfortable Auftragsabwicklung für die vielen meist auch kleineren Aufträge im Handwerk ist eine der wichtigsten Anforderungen: Vom Erstkontakt zum Kunden über eine möglichst schnelle und unkomplizierte Angebots- und Auftragserstellung bis hin zur Lagerverwaltung für die erfolgreiche Abwicklung der einzelnen Aufträge. Doch nicht nur das: Auch die Erfüllung von Anforderungen an eine hilfreiche Nachkalkulation von Aufträgen sowie eine komfortable Rechnungserstellung und ein leistungsfähiges Mahnwesen sind wesentlich für eine gute Positionierung am Markt.

Handwerkersoftware von TAIFUN

Die TAIFUN Software GmbH ist eines der führenden deutschen Unternehmen für Softwarelösungen im Handwerk und ist mit bereits über 35 Jahren Erfahrung im Zukunftsmarkt Digitalisierung ganz vorn mit dabei. Dem Wandel im Handwerk folgen und die Anforderungen kundenorientiert umsetzen sind das oberste Gebot für das Unternehmen mit Hauptsitz in Hannover. Eine zentrale Rolle nimmt dabei die stete Marktbeobachtung ein, auf dessen Basis TAIFUN die Anforderungen an eine effiziente, einfach zu bedienende und vor allem ganzheitliche kaufmännische Handwerkersoftware umsetzt.

Taifun Software

Als branchenübergreifender Anbieter für Handwerkersoftware (ERP-Software, DMS-Software, E-Mail-Archivierungssoftware, u.v.m.) – ob für 1-Mann-Betriebe oder mittelständische Unternehmen – bietet die TAIFUN Software GmbH ihren Anwendern eine Softwarelösung, die in der Grundversion bereits weitreichende Anforderungen der Anwender erfüllt. Für ein noch höheres Maß an Professionalität für die Abwicklung administrativer Aufgaben in Handwerksbetrieben sorgen über 20 Zusatzmodule, wie zum Beispiel eine rechtskonforme digitale Zeiterfassung, ein Wartungsmodul für einen passgenauen Kundenservice sowie – ganz zentral – eine mobile Handwerker-App, die eine volle Mobilität und Kommunikation in der Auftragsabwicklung zwischen Baustelle und Büro sicherstellt.


Maren Hoyer

Mehr Handwerk. Weniger Büro.
Dipl. Red. (FH) Maren Hoyer
TAIFUN Software GmbH

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.