Sharp ist nach eigener Aussage einer der führenden Technologie-Hersteller weltweit und präsentiert aktuell ein neues Modell seiner Luftreiniger-Serie Ultimate Air. Der Luftreiniger mit dem nicht leicht zu merkenden Namen UA-PE30EWB hat ein kompaktes und attraktives Design. Das Gerät ist einfach zu bedienen und im Betrieb äußerst leise.

Saubere Luft im Büro

In Zeiten von Home-Office und Home-Schooling verbringen wir aktuell viel Zeit zu Hause. Der Luftreiniger Sharp UA-PE30E-WB ist alltagstauglich und sorgt für saubere Luft in den eigenen vier Wänden. Dank einem zweistufigen Filtersystem bestehend aus einem Vorfilter und einem HEPA-Filter, eliminiert er bis zu 99,97 Prozent der Schmutzpartikel (bis zu 0,3 μm), einschließlich Rauch, Tierhaare, Schwebeteilchen und Smog in der Luft. Mit einem Luftdurchsatz von 60 – 180 Kubikmeter pro Stunde reinigt er Räume bis zu 21 Quadratmeter effektiv und leise. Das Modell verfügt außerdem über das „UK Allergy Verified Air Flow“-Zertifikat, welches seine Wirksamkeit im Kampf gegen Allergene bestätigt.

Der Luftreiniger sieht gut aus und ist flexibel einsetzbar

Dank seines kompakten Designs und geringen Gewichts lässt er sich leicht mit nur einer Hand von einem Zimmer ins nächste bewegen. Vier verschiedene Betriebsmodi ermöglichen dem Nutzer, die Reinigungsleistung an die jeweiligen Haushaltsbedürfnisse anzupassen. Dabei überzeugt der UA-PE30E-WB im „Schlaf“-Modus mit einer äußerst geringen Betriebslautstärke, was ihn zu einem der leisesten Luftreiniger seiner Klasse auf dem Markt macht. So kann er problemlos in einem Schlafzimmer, im Kinderzimmer oder im Büro aufgestellt werden. Die einfache und intuitive Bedienung sorgt für erhöhten Nutzungskomfort. Die Filterwartungsanzeige informiert den Nutzer aktiv darüber, sobald die Filter gereinigt werden sollten.

Der Luftreiniger im Praxistest

Wir haben das nur knapp vier Kilogramm leichte Gerät über zwei Monate in der Redaktion getestet. Der Luftreiniger Sharp UA-PE30E-WB stört nicht einmal, wenn er unmittelbar am Arbeitsplatz steht. Als Allergiker empfindet man die Wirkung des Filters als äußerst wohltuend. Wir verwenden das Gerät auch während der Arbeitsstunden in der sehr leisen Nachteinstellung, was zwar die Luftzirkulation minimiert, aber für den Büroalltag vollkommen ausreichend ist. In den normalen Einstellungen ist das Gerät durchaus akustisch wahrnehmbar.

Optisch sind nach zwei Monaten keine Verschmutzungen des Filters feststellbar. Sehr praktisch ist die einfache Inbetriebnahme: Es reicht, den Luftreiniger auszupacken, den Stecker in die Steckdoste zu stecken und das Gerät einfach laufen zu lassen.

Besonders praktisch ist die Möglichkeit, den Sharp Luftreiniger über eine Zeitschaltuhr zu steuern. Der UA-PE30EWB läuft, nach dem Wiederherstellen der Stromzufuhr, in der selben Einstellung vom Vortag weiter.

Vorteile des Luftreinigers

Der Komfort, frische Luft frei von schädlichen Substanzen zu atmen, ist nicht nur für Allergiker von hohem Wert. Dank über 20 Jahren Erfahrung und dem Einsatz innovativer Technologien zählt Sharp nach eigenen Angaben zu den führenden Anbietern von Luftreinigern. Für seine patentierte Plasmacluster-Ionen-Technologie, die unter anderem in den Luftreinigern der UA-HG und UA-HDSerie zum Einsatz kommt, erhielt Sharp bereits über 30 Zertifikate und mehrfache Auszeichnungen von Forschungseinrichtungen und Instituten auf der ganzen Welt.

AnzeigeSHK|F1|728x250 R8 Contentende

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.