21
So, Okt

Geführte Rundgänge auf der Hamburger Fachmesse GET Nord

SHK Termine

So hat die GET Nord noch niemand erlebt: Die Fachzeitschrift SBZ bietet zur Hamburger Fachmesse (22. bis 24. November 2018) themenbezogene Rundgänge an. Die sogenannten »SBZ Guided Tours« finden an allen drei Messetagen statt. Die Themen sind:

• Bad vor der Wand – Bäder stilsicher planen und bauen
• Lüftung – die Vorteile zentraler und dezentraler Systeme
• Heizung – Neuheiten für Neubau und Bestand
• Sanitärtechnik – Installation, Montage und Trinkwasserhygiene
• Licht für jede Anwendung
• Smart Building und Smarthome.

Jeder Rundgang dauert ca. 1,5 Stunden. Zum besseren akustischen Verständnis stehen für die Führungen Headsets zur Verfügung. Ein fachlich kompetenter Autor der SBZ leitet die Teilnehmer zu den. Hier werden die technischen Neuheiten und Trends durch Ingenieure, Produktmanager oder Vertriebsexperten der kooperierenden Unternehmen vorgestellt und Fragen dazu beantwortet. Ausgangs- und Endpunkt der SBZ Guided Tours ist in der Halle B2, Stand EG 312. Die Teilnahme ist kostenlos, die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Eine frühe Anmeldung unter www.sbz-online.de/guidedtours ist deshalb ratsam.

Wichtigste Fachmesse in Norddeutschland
Die GET Nord, die vom 22. bis 24. November zum sechsten Mal auf dem Gelände der Hamburg Messe und Congress stattfinden wird, ist die wichtigste Gebäudetechnik-Fachmesse in Norddeutschland. Mit den Schwerpunktthemen Energieeffizienz, erneuerbare Energien, Energiemanagement, Gebäudesystemtechnik und Digitalisierung ist sie ein wichtiger Treffpunkt der Branchen. Zahlreiche namhafte Aussteller sind im November in Hamburg vertreten.

Als bundesweit einzige Fachmesse vereint die GET Nord die Bereiche Elektro, Sanitär, Heizung und Klima unter einem Dach und gibt dem Fachhandwerk damit wichtige Impulse für das Verständnis vom „Haus als System“. Das zukunftsweisende Messekonzept ist stringent auf die Vernetzung und das Ineinandergreifen der verschiedenen Gewerke ausgerichtet. Die Messe ist deshalb richtungsweisend für den Weg zu intelligenten und energieeffizienten Gebäuden.

Die Besucher erwartet auf dem Hamburger Messegelände ein umfassender Marktüberblick über die Bereiche Handwerk, Handel, Industrie, Planung, Architektur und Dienstleistung. Dabei ist die enge Zusammenarbeit von Handwerk, Industrie und Großhandel ein wesentlicher Erfolgsgarant der Veranstaltung. Ergänzend dazu erwartet die Besucher ein hochaktuelles Rahmenprogramm, darunter das thematisch neu konzipierte E-Haus, in dem neben Visionen für Smart Living auch smarte Assistenzsysteme sowie ein altersgerechtes, vernetztes Bad vorgestellt werden und das Planungs-Forum, das über die Realisierung von Smart Home und den Einsatz von Building Information Modeling (BIM) informiert.

Touren im Detail
An den drei Messetagen Donnerstag, Freitag und Samstag werden diese geführten Rundgänge angeboten:
• 10:30 – 12 Uhr: Bad vor der Wand – Bäder stilsicher planen und bauen: Hochwertig und hübsch: Duschsysteme, Badewannen, Waschplatzlösungen, Dusch-WCs und spülrandlose WCs, Spiegelschränke und Badmöbel.
• 11 – 12:30 Uhr: Lüftung – die Vorteile zentraler und dezentraler Systeme: Von der Planung bis zur Praxis: Produkte und Anwendungen für ein gutes Raumklima – und was die DIN 1946-6 damit zu tun hat.
• 11:30 – 13 Uhr: Smart Building und Smart Home: Intelligente Wohnlösungen erleichtern das Leben und sparen Energie! Sicherheit in Gebäuden, energetische Optimierung, Verschattung, Heiz- und Klimatechnik, Gebäudeautomation, E-Mobility.
• 13:30 – 15 Uhr: Heizung – Neuheiten für Neubau und Bestand: Ein Kessel buntes: Wärmepumpen, Holzheizungen, Öl- und Gas-Brennwertgeräte, KWK, Heiz- und Kühlflächen, Heizkörper, Möglichkeiten der Digitalisierung.
• 14 – 15:30 Uhr: Sanitärtechnik – Neuheiten der Installationstechnik: Montagelösungen und Trinkwasserhygiene Schnell und normgerecht ausführen: Vorwandinstallation, Rohrsysteme, Abwasser, Fittings, Dämmung, Hebeanlagen, Wasseraufbereitung.
• 14:30 – 16 Uhr: Licht für jede Anwendung: Ob Arztpraxen, Bäder, Büros, Handel und Gewerbe oder eine Sportanlage. Für jede Anwendung die richtige Lösung! Human Centric Lighting (HCL) und Lichtplanung.
Ausgangs- und Endpunkt der SBZ Guided Tours ist in der Halle B2, Stand EG 312. Die Teilnahme ist kostenlos, die Teilnehmerzahl ist begrenzt, Anmeldung online.

www.sbz-online.de/guidedtours

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS
Anzeige SHK-C1a DC max240x600